Über uns

Der Poroton-Verband vertritt die gemeinsamen Interessen der führenden Hersteller von verfüllten und unverfüllten Ziegeln, den sogenannten Poroton-Ziegeln. Wir sind davon überzeugt, dass Poroton als umweltfreundlicher und nachhaltiger Wandbaustoff in der Öffentlichkeit und im politischen Diskurs eine größere Beachtung finden muss, denn: Unsere Mitglieds­unternehmen tragen Jahr für Jahr zum Bau von neuem Wohnraum für 100.000 Menschen bei.

Wie aus Ton ein Poroton-Ziegel wird

Ziegel werden aus Lehm hergestellt. Lehm wiederum ist eine Mischung aus Sand, Schluff und Ton. Seit rund 5.000 Jahren bauen Menschen aus Lehm ihr Zuhause. Ein Ziegelhaus bietet Beständigkeit, Geborgenheit und Schutz.

Erfahren Sie hier, wie aus Ton ein Poroton-Ziegel wird.

Poroton bezahlbarer Wohraum

Bezahlbarer Wohnraum

Mit Ziegeln zu bauen ist besonders günstig. In jeder Phase des Baus spart man bares Geld: beim Planen, beim Bauen, beim Wohnen und beim Instandhalten.
Poroton Wohngesundheit

Wohn­gesundheit

90 Prozent unserer Zeit verbringen wir drinnen, in geschlossenen Räumen. Stetig einatmend und wieder ausatmend. Aber was atmen wir da überhaupt? Das hängt von der Raum­ausstattung ab, aber besonders auch vom Baumaterial.
Poroton Glühbirne

Energie­effizienz

Es gibt viele Wege auf dem Ziel zu mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Eines gilt jedoch immer: Energie, die gar nicht erst verbraucht wird, ist die beste Methode, um endliche Ressourcen zu schonen und Emissionen zu vermeiden. Dazu leisten Ziegel einen wichtigen Beitrag.

Unsere Mitglieds­unternehmen​

Wenn wir nach unseren Maßen gefragt werden, antworten wir:
2 – 1.800 – 100.000.

Denn: Zwei Mitgliedsunternehmen tragen mit 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Jahr für Jahr zum Bau von neuem Wohnraum für 100.000 Menschen bei. Wir finden, das sind Zahlen, auf die man stolz sein kann. Erfahren Sie hier mehr über unsere Mitgliedsunternehmen.

Fachberater-Suche

Sie bauen oder planen ein Projekt mit Poroton-Ziegeln und haben eine Frage? Dann helfen Ihnen die Fach­berater unserer Mitglieds­unternehmen gerne weiter. Klicken Sie dazu einfach auf Ihr Wunsch-Unternehmen und finden Sie Ihren Fachberater.