DER VERBAND

Über uns

Der Poroton-Verband vertritt die gemeinsamen Interessen der führenden Hersteller von verfüllten und unverfüllten Ziegeln, den sogenannten Poroton-Ziegeln.

Wofür wir als Verband stehen

Wir sind davon überzeugt, dass Poroton als umweltfreundlicher und nachhaltiger Wandbaustoff in der Öffentlichkeit und im politischen Diskurs eine größere Beachtung finden muss, denn: Unsere Mitgliedsunternehmen tragen Jahr für Jahr zum Bau von neuem Wohnraum für 100.000 Menschen bei. Daher setzen wir uns dafür ein, dass die Rahmenbedingungen für die Herstellung und die Verwendung von Poroton als Wandbaustoff verbessert werden. Ebenso arbeiten wir daran, dass den Themen Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz sowie Wohngesundheit durch den Einsatz von Poroton eine größere Bedeutung beigemessen wird.

Poroton Vorstand
Der wiedergewählte Vorstand der Deutschen Poroton (v.l.n.r.): Der stellvertretende Vorsitzende Jürgen Habenbacher, Geschäftsführer Clemens Kuhlemann, die stellvertretende Vorsitzende Heidrun Keul und der Vorstandsvorsitzende Johannes Edmüller. Foto: Deutsche Poroton

Ein starkes Produkt mit vielen Vorteilen

Poroton-Ziegel werden aus natürlichen Rohstoffen hergestellt. Als nachhaltiger Wandbaustoff werden sie im Ein- und Mehrfamilienhausbau eingesetzt. Das ist gesund für die Menschen, die in diesen Häusern leben. Gleichzeitig punkten Poroton-Ziegel in Sachen Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz.

Gut vernetzt

Als Mittler zwischen unseren Mitgliedsunternehmen, Politik, Öffentlichkeit und Wissenschaft sind wir mit allen führenden Instituten und Partnerverbänden des deutschen Bauwesens im ständigen Dialog und gut vernetzt. Komplettiert wird unser Netzwerk durch Kooperationen und gemeinsame Projekte mit Organisationen und Naturschutzverbänden.

Kernthemen

Wenn es darum geht, nachvollziehbare, praktikable und nachhaltige Lösungen für die jetzigen und zukünftigen Anforderungen des Bauens mit Poroton zu entwickeln, stehen vier Kernthemen im Mittelpunkt unseres verbandlichen Engagements:

Nachhaltigkeit: Klima- und Umweltschutz, Energie und Recycling
Biodiversität: Lebensräume für bedrohte Tier- und Pflanzenarten
Gesundheit und Soziales: Wohngesundheit und kostengünstiges, langlebiges Bauen
Technik: Wärmeschutz, Schallschutz, Hitzeschutz und alle anderen Bauphysik-Themen sowie die Statik

Unsere Mitgliedsunternehmen tun viel dafür, den schonenden und nachhaltigen Einsatz von Ressourcen im Blick zu behalten. Eine Aufgabe, bei der wir gerne unterstützen.

Jetzt und auch für zukünftige Generationen.