News

(PM 21/2015) Tetris-Prinzip schafft ungewöhnliche Raumlösungen

Da aktuell vor allem in Ballungsgebieten Wohnraum benötigt wird, liegt es nahe, wieder mehr in die Höhe zu bauen. Im mehrgeschossigen Wohnungsbau sind die Anforderungen an Wandbaustoffe besonders komplex; flankierende Themen wie die Nachhaltigkeit rücken immer stärker in den Fokus von Planern und Investoren. ... mehr

Ihre Ansprechpartner für große Projekte in nachhaltiger Ziegelbauweise. Massiv, ohne WDVS.

Das Team Wienerberger Projektmanagement entwickelt Ihr Projekt mit Ihnen. WPM, das sind Projektentwickler, Ingenieure, Key Account Manager, Planer, Bauberater, Produktmanager... aber nur ein Ansprechpartner. Wenn Sie uns schon in einer frühen Projektphase einbeziehen, dann wird Ihr neues Gebäude massiv und langlebig, bei geringen Instandhaltungskosten. Hier erfahren Sie mehr


(PM 15/2015) Revitalisierung statt Entvölkerung

In Deutschlands wachsenden Ballungsgebieten fehlt bezahlbarer Wohnraum. Mit zahlreichen Initiativen versuchen Politik, Bau und Immobilienwirtschaft diesen Missstand zu beseitigen. Doch was passiert, wenn eine Stadt nicht wächst, sondern schrumpft und Wohnraum nicht mehr genutzt wird? ... mehr

Neue Regeln für die KfW-Programme:

Förderung für KfW-Effizienzhaus 70 läuft aus


Wieder einmal gibt es Änderungen bei den vom Bund geförderten Programmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zum energieeffizienten Bauen und Sanieren. Die wichtigsten Neuerungen, die für die Förderprogramme 151, 152, 153 und 430 gelten, haben wir für Sie zusammengefasst.

 Zu den Neuerungen bei den KfW-Programmen.



Schlagmann Jungmaurer-Kalender

Germanys Next Top-Maurer


Eine Ausbildung zum Maurer ist nicht nur lukrativ und sicher, sondern auch attraktiv in jeder Hinsicht. Ein neuer Kalender der Schlagmann-Edmüller-Stiftung beweist: Maurer sein ist cool und sexy! Gut gebaute Jungmaurer, die Deutschland zeigen wollen, was in ihnen steckt, können sich fürs Fotoshooting für den Kalender 2016 bewerben. Zur Seite gestellt werden ihnen zwei Profimodels, darunter keine Geringere als „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin Sarina Nowak! Und tolle Preise gibt es auch noch zu gewinnen.

 Hier geht es zu weiteren Informationen und zur Anmeldung.



Keine Angst vor der EnEV:

Mit Aufklärung zum Auftrag


eim Neubau von Wohngebäuden regelt die Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 die Anforderungen an energiesparende und effiziente Bauweise und Heizungstechnik. Doch vor allem unter Eigentümern älterer Häuser geistern Missverständnisse und Falschinformationen herum. Die Folge: Die Besitzer trauen sich nicht, eigentlich fällige Sanierungen oder Umbauten vornehmen zu lassen aus der unbegründeten Furcht heraus, dass damit die strengen EnEV-Anforderungen für ihr ganzes Haus wirksam würden. Schaffen Sie Nachfrage durch Aufklärung und drucken Sie die zweiseitige aktualisierte Info zur EnEV 2014 aus, fügen Sie Ihren Firmenstempel auf der letzten Seite hinzu und verteilen Sie diese Information unter Ihren Kunden. Gut möglich, dass sich daraus der eine oder andere lukrative Auftrag ergibt.

 Download



Tipp aus der Bauberatung, heute von Benedikt Bittmann

Staatliche Kostentreiber im Wohnungsbau


Wer kennt sie nicht, die ständigen Klagen über steigende Baupreise in Deutschland. Eine neue Studie der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V. hat die Kostenfaktoren beim Neubau jetzt genau unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Vor allem Bund, Länder und Kommunen haben den Wohnungsbau in den vergangenen Jahren durch Gesetze, Verordnungen, Auflagen, Steuern und Materialanforderungen enorm verteuert. Der reine Baupreisindex hingegen hat sich in den vergangenen 14 Jahren parallel zu den Lebenshaltungskosten entwickelt, viele Jahre lang lag er sogar deutlich darunter.

 Lesen Sie hier weiter



Baustoffmarke Nummer 1:

Poroton spielt Champions League


Poroton ist die Baustoffmarke Nummer 1 in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt das Europäische Architekturbarometer, das vom niederländischen Marktforschungsunternehmen Arch-Vision jüngst veröffentlicht wurde. „Das ist eine grandiose Bestätigung der Produktpolitik unserer Mitglieder Wienerberger und Schlagmann Poroton“, kommentierte Clemens Kuhlemann, Geschäftsführer des Verbands Deutsche Poroton, das Resultat.

 Lesen Sie hier weiter



 

Aktuelle
Downloads

Technische Informationen EnEV/EEWärmeG


Die 2. Verordnung zur Änderung der EnEV, das EEWärmeG und geltende Normen im Kontext öffentlich-rechtlicher Nachweise.
Mit hilfreichen Checklisten.
Hier als PDF laden

Technische Informationen Statik


Das neue Poroton-Statik-Handbuch mit dem kompletten Expertenwissen auf 120 Seiten.
Inklusive Bemessungsbeispielen.
Hier als PDF laden

Deutsche Poroton: Verband - Marke - Ziegel


Und wie man es schafft, seit über 40 Jahren in beinahe jedem zweiten deutschen Ziegelhaus zu stecken.
Hier als PDF laden

AMz-Bericht 2014/05


Bemessung von Ziegelmauerwerk im Brandfall nach DIN EN 1996-1-2/NA und nach allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen.

Hier als PDF laden

DGfM-Broschüren zum Download


"Praxistipps für die Ausführung von Mauerwerk" erläutert wichtige Details für langlebiges Mauerwerk, unter anderem Wandanschlüsse und Wärmeschutz.
Hier als PDF laden (3,8 MB)

Zur Abdichtung im Allgemeinen und den Beanspruchungsarten Bodenfeuchtigkeit, Sickerwasser und drückendes Wasser informiert das "Merkblatt zur Abdichtung von Mauerwerk".
Hier als PDF laden

Sie haben etwas richtig Großes vor? Die Broschüre „Team WPM“ hilft dabei.


Wienerberger Projektmanagement für den mehrgeschossigen Wohnungsbau und Großprojekte.
Hier als PDF laden