(PM 21/19)
Deutschlands bester Maurer kommt aus Thüringen

Berlin, November 2019 (PRG)

Bei den 68. Deutschen Meisterschaften der Bauberufe konnte Rohit Rai den Wettbewerb der Maurer für sich entscheiden. Nach zwei Wettkampftagen und drei anspruchsvollen Modulen im BAU ABC im niedersächsischen Rostrup verwies der 19-jährige Rai den Rheinland-Pfälzer Florian Blechinger und Dominik Schottroff aus Bayern mit knappem Vorsprung auf die Plätze. Für den jungen Mann aus Römhild ging nur knapp acht Wochen nach seinem Sieg beim Thüringer Landeswettbewerb schon der zweite Traum in Erfüllung: „Ich war so aufgeregt vor diesem Wochenende und hätte nie gedacht, das ich hier siegen könnte. Aber dann hat an den zwei Tagen einfach alles gepasst.“ 

Hohe Ansprüche an den Deutschen Meister

Matthias Galle, Vorsitzender des Bewertungsausschusses im Wettbewerb, stellte allen zehn Teilnehmern ein sehr gutes Zeugnis aus: „Wir haben den Jungs wirklich alles abverlangt, aber schließlich ging es auch um die Deutsche Meisterschaft. Vor allem die Ammerländer Mühle, die als Referenz an den Veranstaltungsort mit Fassadenklinkern zu gestalten war, hatte es wirklich in sich. Am Ende waren die ersten drei Plätze jeweils nur durch einen Punkt voneinander getrennt. Das zeigt die Qualität im Teilnehmerfeld.“

Clemens Kuhlemann sieht sich durch den diesjährigen Wettbewerb in der Nachwuchsförderung der Deutschen Poroton bestärkt: „Kompetenter Maurernachwuchs wird dringend benötigt. Und Wettbewerbe wie dieser zeigen hervorragend die Vielfältigkeit und Chancen des Handwerks. Deshalb sind wir gern als Unterstützer dabei.“

Zeichen: 1 512

Druckversion:
als Word-Dokument (ca. 522 kB)

Weitere Informationen:

Deutsche Poroton GmbH
Kochstraße 6-7
10969 Berlin
Tel.: 030 - 25 29 44 99
Fax: 030 - 25 29 45 01
E-Mail: mail@poroton.org
Internet: www.poroton.de

Pressekontakt:
PR-Agentur Große GmbH
Silvia Lutz
Grabbeallee 59
13156 Berlin
Tel.: 030 - 49 98 94 00
Fax: 030 - 49 98 94 020
E-Mail: silvia.lutz@pr-grosse.de
Internet: www.pr-grosse.de

Bildunterschrift 1:

Bei den 68. Deutschen Meisterschaften der Bauberufe siegte Rohit Rai mit knappem Vorsprung vor Florian Blechinger (Rheinland-Pfalz) und Dominik Schottroff (Bayern).

Foto: Deutsche Poroton / Rainer Jysch

Bild in hoher Auflösung

Bildunterschrift 2:

Rohit Rai aus Thüringen konnte den Bundesleistungswettbewerb der Maurer 2019 für sich entscheiden.

Foto: Deutsche Poroton / Rainer Jysch

Bild in hoher Auflösung
Alt-Tag

Bildunterschrift 3:

In dem zweitägigen Wettbewerb musste ein Werkstück bestehend aus drei Modulen realisiert werden. Besonders die Darstellung der Ammerländer Mühle war sehr anspruchsvoll.

Foto: Deutsche Poroton / Rainer Jysch

Bild in hoher Auflösung